"Ein teures Eingeständnis"

Stopp der Müllklagen:

03.04.01 –

Stopp der Müllklagen:

KREIS WESEL. Den Stopp der Abfallklagen des Kreises gegen das Land (RP berichtete) hat Hubert Kück (Grüne) gestern als "teures Eingeständis einer verfehlten Müllpolitik" bezeichnet. Er erinnerte dabei an seine Aussage von 1997, dass es naiv sei, zu glauben, dass damit eine Entschädigung für entgangene Mengenzuweisungen zu bekommen wären. Nun trage der Gebührenzähler die Kosten und die großen Parteien ruderten zurück. Kück stellte außerdem fest, dass das Thema im öffentllichen Teil der Kreistagssitzung hätte behandelt werden müssen.

Kategorie

Anträge | Kreisfraktion